NEWS

ipcenter.at lädt am Donnerstag, 09.11.2017 von 17:00 bis 20:00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Bildung 4.0“. An diesem Abend rücken wir die Trends der Digitalisierung, deren Potenzial und mögliche Herausforderungen für den Bildungsbereich in den Fokus.

Es erwarten Sie ein Impulsvortrag von Balazs Vendler, CEO Games for Business, zum Thema Gamification und eine spannende Podiumsdiskussion mit ExpertInnen aus den Bereichen Bildung und Digitalisierung:

Christian Bayer, TÜV Austria Akademie
Manfred Brandner, bit media e-solutions
Peter Filak, Games for Business
Alice Fleischer, WIFI Österreich
Markus Kienberger, Google Austria
Laszlo Kovacs, ipcenter.at

Durch die Podiumsdiskussion führt Herr Gerhard Hofer von Die Presse.

Wir freuen uns auch vor Ort unser neues Produkt Games for Business und die Entwickler vorstellen zu dürfen und bitten um Anmeldung bis 03. November 2017 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier geht es zur Einladung!

Am 17. und 18. Oktober fand wieder der Tag der Lehre im MAK statt. Unsere überbetrieblichen Lehrlinge aus dem Bereichen FriseurIn und PerückenmacherIn sowie Kosmetik und Fußpflege waren wieder aktiv dabei. Sie erklärten den interessierten Jugendlichen die Besonderheiten ihres Berufs und präsentierten ihre praktischen Fertigkeiten. Der Stand war einer der meistbesuchtesten!

 

Wir eröffnen im Oktober einen weiteren Kursstandort!

ipcenter.at GmbH
Breitenfurter Straße 111-113 / 4. und 5.OG
1120 Wien

Hier finden nun unsere Lehrausbildungen zum Medienfachmann / zur Medienfachfrau statt sowie das Kursangebot „Qualifizierung zum Job – ein Kursangebot für Personen ab 25 Jahre – West“.

Hier geht es zum Anfahrtsplan!

ipcenter.at ist nicht nur in Österreich, sondern auch international tätig. Dieser Bereich wird unter der Führung von Frau Dipl.-Ing. Roxana Weiss-Anton, BA (Fotomitte) weiterhin verstärkt auf die Regionen Südosteuropa und Afrika ausgebaut.

Wir prüfen und analysieren den Bildungsbedarf der verschiedenen Regionen mit dem Ziel einen nachhaltigen Lernerfolg für Jugendliche und Erwachsene zu schaffen. Deshalb initiieren und implementieren wir innovative Aus- und Weiterbildungsprojekte, die auf Notwendigkeit treffen und so große Wirkung zeigen. Dabei pflegt und koordiniert unser Team ein länderübergreifendes Expertennetzwerk und steht in regelmäßigem Austausch mit den Entscheidungsträgern der jeweiligen Länder.

 

Foto v.l.n.r.: MSc. Péter Csizmár, Dipl.-Ing. Tünde Ofner, Dipl.-Ing. Roxana Weiss-Anton, BA, Mag. Oksana Mykhailiuk und Mag. Georg Richter

Unter dem Motto „Was darf Kunst? Der/die KünstlerIn als Seismograph der Gesellschaft“ präsentiert das ip.forum im Rahmen einer Gruppenausstellung Arbeiten von:

Kathi Kvarda, Julia Dorninger, Monika Lederbauer, Billi Thanner, Martina Montecuccoli, Stefan Malicky, Petra Paul, AnaMaria Heigl, Barbara Ambrusch-Rapp, Monika Kus-Picco, Ina Loitzl, Kulturdrogerie, Rudolf Heller, Weinfranz und Bernd Ertl

Am 18. September 2017 startet ipcenter.at gemeinsam mit bit schulungscenter ein neue SAP-Ausbildungsprogramm im Auftrag des Arbeitsmarktservice Wien: "SAP für SpezialistInnen und AllrounderInnen“ bietet den teilnehmenden Frauen und Männern eine hochwertige kaufmännische Qualifizierung, in Ausrichtung und Tiefe passgenau abgestimmt auf das angestrebte Berufsfeld. Die jeweiligen SAP-Modulprüfungen runden die Ausbildung ab.

ipforum Logo

reefness Logo

WIFI Hungaria Logo

WSC - Weidinger Social Coaching Logo