NEWS

Unter dem Motto „Witz – Komische und satirische Kunst“ präsentiert das ip.forum im Rahmen einer Gruppenausstellung Arbeiten von:

Andreas Böhm, crackthefiresister, Monika Dorninger, Carina Edler, Bernd Ertl, Christian Flora, Astrid Friedl, Dorothea Hagen, AnaMaria Heigl, Axel Krauss, Monika Kus-Picco, Monika Lederbauer, Ina Loitzl, Ralitza Mader, Regina Merta, Claudia Oliveira, Dietmar Peinsipp, Eva Pliem, Anna Reisenbichler, Barbara Salaun, Christoph Uiblacker, Birgit Vlk und Franz Weingartner

Ab 01.04.2017 werden wir im Rahmen des Projekts „Jugendwerkstatt“ eine weitere Berufsorientierungswerkstatt anbieten, und zwar „IT-Technik für Mädchen“. Eine Trainerin wird die spannende Arbeit mit und am Computer vorstellen und die Mädchen zum Ausprobieren ermuntern. Ziel ist die Feststellung der Eignung und bei Interesse die Vermittlung in eine betriebliche oder überbetriebliche Lehrstelle.

Seit mittlerweile 10 Jahren führt ipcenter.at mit großem Erfolg Deutsch- und Alphabetisierungskurse im Auftrag des AMS Wien durch. Das Kursangebot wurde im Jänner 2017 um 50% aufgestockt, so dass nun rund 300 Personen mit Migrationshintergrund pro Monat einsteigen und zur ÖSD-Prüfung geführt werden. Wir sind sicher, dass diese Qualifizierung ein wertvolles Instrument für Integration der Zielgruppe in Arbeit und Gesellschaft darstellt.

Im März startet ipcenter.at zwei neue Ausbildungslehrgänge für junge Frauen bis 25 Jahre: In rund 18 Monaten werden je 10 Teilnehmerinnen zur Friseurin und Perückenmacherin und 10 Teilnehmerinnen im Auftrag des Arbeitsmarktservice Wien zur Kosmetikerin ausgebildet. Wir wünschen den jungen Frauen viel Freude und Erfolg bei der Ausbildung, bei den Lehrabschlussprüfungen und bei der Verwertung ihrer Qualifizierung am Arbeitsmarkt!

Austrian Development Agency

Gemeinsam mit strategischen Partnern wie der Grazer Wechselseitigen Versicherung, Raiffeisen Leasing Moldova und staatlichen Behörden in Chisinau tragen ExpertInnen von ipcenter.at von Februar 2017 bis Juli 2019 zur Entwicklung des Finanzsystems in Moldawien bei: Im Rahmen eines von der ADA geförderten internationalen Projekts wird ein Zentrum für praxisorientierte Weiterbildung von Fachkräften im moldawischen Finanzwesen errichtet mit dem Ziel Professionalisierung im Finanzsektor sicherzustellen. Mit diesem Schritt intensiviert ipcenter.at nicht nur seine Internationalisierungsbestrebungen, sondern trägt insbesondere den gesellschaftlichem Auftrag Rechnung, nachhaltige regionale Entwicklung in Schwellenländern zu unterstützen.

ipforum Logo

reefness Logo

WIFI Hungaria Logo

WSC - Weidinger Social Coaching Logo